Über mich

Mein Name ist Patricia Cordes.

 

Ich wurde 1973 in Osnabrück geboren und lebe seit Anfang 2016 in Senden.

Meine Berufsausbildung zur Physiotherapeutin habe ich 1996 erfolgreich abgeschlossen und bis zur Geburt meines Sohnes 2012 auch noch in diesem Beruf gearbeitet.

 

Nach der Elternzeit bin ich dann nicht in meinen alten Beruf zurückgekehrt, sondern habe mich entschieden, meinen beruflichen Schwerpunkt auf die Betreuung von Kindern zu verlagern.

 

Rückblickend war das eine der besten Entscheidungen in meinem Leben.

 

Im August 2013 begann ich dann mit der Betreuung in Münster (meinem damaligen Wohnort) und habe betreuungsbegleitend die Ausbildung zur Kindertagespflegeperson im Juni 2014 erfolgreich abgeschlossen.

Aus familiären Gründen musste ich dann 2015 temporär in meinen alten Beruf zurückkehren, arbeite aber nun endgültig wieder in der Kindertagespflege.

Zu meiner Familie gehört außerdem noch mein Sohn Timo (er wurde im Mai 2012 geboren).

 

Zusätzlich zu den menschlichen Mitbewohnern lebt mit uns noch unsere Hündin Lija, sowie unsere Fische.

 

Mein Sohn geht seit August 2018 in der Schule.

 

Meine Ausbildung zur Tagespflegeperson begann ich 2013 und habe über den Vorbereitungskurs, Grundkurs. Erste-Hilfe-Kurs am Kind und weitere Qualifizierungsmaßnahmen im Juni2014 die Ausbildung mit dem Bundeszertifikat "Qualifizierte Kindertagespflegeperson" abgeschlossen.

 

Mehrmals im Jahr nehme ich an Fortbildungen teil und alle drei Jahre aktualisiere ich meinen Erste-Hilfe-Kurs, der speziell auf die Erste Hilfe am Kind ausgerichtet ist.

 

Ich nehme regelmäßig an Netzwerktreffen mit anderen Tagespflegepersonen aus meinem Umkreis teil, bin sehr gut vernetzt mit meinen Kolleginnen aus Senden und kooperiere mit den hier ansässigen Familienzentren und dem Kreisjugendamt Coesfeld, sowie allen anderen Jugendämtern in der Region.

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Tagesmutter Senden